"X-Men: Apocalypse" ist vielleicht ein Fest für Fans. Alle anderen werden an der Superheldensause nur bedingt ihren Spaß haben.
Solo für Borowski: In seinem 31. Fall ermittelt der Kieler Kommissar auf einer Nordseeinsel. Dort trifft er eine ebenso erotische wie rätselhafte Frau.
Mit eindrücklichen Bildern, überzeugenden Darstellern und cleverem Drehbuch bringt "Everest" dem Publikum die menschenfeindliche Naturgewalt am höchsten Berg der Erde nah wie nie.
Michelle Williams und Ryan Gosling müssen erkennen, dass auch die größte Liebe der Welt nicht unsterblich ist.
Leben und Lieben jenseits der 50: In der Kölner "Südstadt" hinterfragen drei befreundete Paare ihre Beziehungen. Eine ZDF-Dramedy mit Anke Engelke und Andrea Sawatzki.
Damit sich Landgard-Firmenchef Dirk Bader in seinem Unternehmen frei bewegen kann, tarnt er sich als fiktiver Teilnehmer eine Dokusoap. Fernsehen im Fernsehen sozusagen.
Der Sänger der Bananafishbones und der Münchner Band Dreiviertelblut kennt seine dunklen Seiten: Sebastian Horn war lange Schlafwandler.
Jahrzehntelang lebten Russlanddeutsche unauffällig in unserer Gesellschaft. Seit einigen Jahren scheint sich die einst "stille" Bevölkerungsgruppe zunehmend zu radikalisieren. Warum?
Jan Josef Liefers kommt im ZDF-Thriller von 2012 einem nationalsozialistischen Zwangsarbeits-Geheimnis auf die Spur. Es war der Auftakt zu bislang vier Filmen mit Anwalt Joachim Vernau, den Bestseller-Autorin Elisabeth Herrmann erfand.
Der Reichstag gilt als Symbol für die Widersprüche der deutschen Historie. Eine ZDF-Doku erzählt nun von seiner Bedeutung als eines der "Superbauten der Geschichte".
Mehr als nur eine "Star Trek"-Parodie: Die neue Serie "The Orville" überzeugt mit ganz anderen Qualitäten.
Jérôme Prieurs Dokumentarfilm trägt starkes Bildmaterial der Nazi-Spiele von 1936 zusammen, darunter viele Amateuraufnahmen. Dazu hört man Originaltexte von Beobachtern der Berliner Olympia-Wochen - eine faszinierende Zeitreise.
Rudi Cerne und die Kriminalpolizei bitten erneut um Mithilfe bei der Aufklärung von Verbrechen. Diesmal geht es unter anderem um ein 90-jähriges Opfer.
"Akte X" startet in eine neue Staffel. Ob die Serie anschließend fortgesetzt wird, ist mehr als fraglich.
Angesichts des politische Durcheinanders freut man sich nicht nur im Freistaat, sondern in der ganzen Bundespolitik auf den Nockherberg und die hoffentlich scharfe "Predigt" der Kabarettisten Luise Kinseher.
Wo bleibt die Old Econmy, wenn die neue übernimmt? Stark besetzte, absurde Wirtschafts-Komödie nach einem erfolgreichen Bühnenstück.
Kommissar Dupin macht Urlaub - und stolpert dabei über Leichen. Viel Zeit für die schöne Landschaft bleibt da nicht.
Die beiden "Kluftinger"-Autoren Michael Kobr und Volker Klüpfel überprüfen möglichst perfekte Tötungspläne.
Serien-Highlight von Christian Schwochow ("Der Turm"): Eine junge Investment-Bankerin Talent (Paula Beer) droht in ihrem fiebrigen Hochleistungsgeschäft unter die Räder zu kommen.
'Unterhaltung für jeden, der's mag', sagte Regisseur Robert Rodriguez über seinen Skandalfilm des Jahres 1996 - der heute Kultstatus besitzt.
Die neue Folge von "Hotel Heidelberg" macht keinen Hehl aus ihrer Wohlfühl-Attitüde. Dennoch ist auch Platz für ernste Zwischentöne.
Das Jahr 2018 hat sein erstes deutsches Serien-Highlight: Christian Schwochows nervöse Banker-Saga ist gleichermaßen lustvolles wie komplexes Fernsehen - das keinerlei internationale Vergleiche scheuen muss!
Ist "Britannia" Balsam für die gequälten Seelen der Westeros-Fans, die bis 2019 auf die finale Staffel von "Game of Thrones" warten müssen?
Zwei Kommissare verlieren sich in einem Film: Der neue Hauptstadt-"Tatort" wurde auf der Berlinale gedreht.
Die Romanadaption "West of Liberty" dreht das ZDF derzeit in internationaler Koproduktion als sechsteiligen Spionage-Thriller mit Lars Eidinger und Wotan Wilke Möhring.
Was wusste der NDR über angebliche Übergriffe von Star-Regisseur Dieter Wedel? Ein Untersuchungsbericht liefert nun Erkenntnisse.
Barbara Wussow legt als neues Besatzungsmitglied am Ostersonntag mit dem "Traumschiff" ab. Vorher muss die Neue aber getestet werden ...
Netflix wagt sich an ein Remake der Kultserie "Lost in Space". Als Drehbuchautoren wurde ein Duo verpflichtet, dessen Werke bislang von der Kritik zerrissen wurden.
Max Conze, der zuletzt von 2011 bis 2017 als CEO das britische Technologieunternehmen Dyson geleitet hatte, wird neuer Vorstandsvorsitzender von ProSiebenSat.1.